REZEPTE

DAKOS

Zwei Rezepte für Dakos wie auf Kreta

Dakos ist eine klassisch griechische Vorspeise, die ihren Ursprung direkt auf Kreta hat. Das Basisrezept besteht aus nur wenigen, dafür aber sehr natürlichen Zutaten und galt ehemals als ein Arme-Leute-Essen. Grundlage für kretischen Dakos ist das Paximadi Brot, das auf Grund seiner langen Haltbarkeit besonders beliebt bei Seeleuten und Hirten war. Auch wenn das mehrfach gebackene, dunkle Brot manchmal als “griechischer Zwieback” bezeichnet wird, hat es nicht viel mit dem uns bekannten Zwieback im deutschen Supermarkt gemein.
Heutzutage ist Dakos in ganz Griechenland verbreitet und ebenso als Vorspeise, wie auch als Salat sehr beliebt. In diesem Artikel haben wir zwei mega tolle Rezepte für dich vorbereitet:

Variante 1 DAKOS KLASSISCH
Variante 2 MODERNER DAKOS SALAT

Kretischer Dakos

V A R I A N T E 1

klassischer kritischer Dakos auf einem rustikalen Holzbrett
Die Zutaten für klassischen Dakos


ca. 250g PAXIMADI “griechischer Zwieback
150g FETA
1 TL (MEER)SALZ
1-2 REIFE TOMATEN
8 EL NATIVES OLIVENÖL
1 PRISE OREGANO / THYMIAN (getrocknet)

Paximadi, Feta, Tomaten und Oliven für Dakos
Die klassische Dakos Zubereitung

Als allererstes solltest du dein Paximadi Brot mit der Menge von etwa 4 Esslöffeln nativem Olivenöl beträufeln. Je weniger Zutaten du für ein Gericht verwendest, desto wichtiger ist die Qualität. Für den vollen Genuss und einen authentischen Geschmack empfehle ich dir unbedingt ein HOCHWERITIGES OLIVENÖL* zu verwenden.

Im nächsten Schritt musst du deine reifen Tomaten mit Hilfe einer Käsereibe klein pürieren. Ob du vorher die Schale mit einem Messer entfernst, ist dir überlassen – Ich lasse sie meistens dran. Nun salze deine Tomaten, gib ein paar Tropfen Olivenöl dazu und schichte die Masse auf deinem Brot.

Jetzt kannst du deinen Feta klein bröseln und ihn auf den geriebenen Tomaten verstreuen. Zu guter Letzt runde alles ab, indem du einen weiteren Spritzer Olivenöl und eine Prise deiner getrockneten Kräuter hinzu gibst. Bevor du das Schlemmen beginnst solltest du noch ein paar Minuten warten, damit der Saft der Tomaten und das Olivenöl in das Brot ziehen können.

Im nächsten Step zeigen wir dir, wie du aus den klassischen Dakos Zutaten im Handumdrehen einen richtig leckeren Salat zauberst.

Dakos Salat

V A R I A N T E 2

PHYSI FEINKOST X HEYCRETE

VIDEO PRODUCED BY HEYCRETE

Wenn du genauso wie wir die Liebe zum Kochen gefunden hast und viel Wert auf den authentischen Geschmack Griechenlands sowie hochwertige Produkte legst, solltest du unbedingt einmal im Shop von Physi Feinkost vorbei schauen. Dort findest du eine exklusive Palette an Naturprodukten aus Griechenland, die in liebevoller Handarbeit in kleinen Manufakturen hergestellt und von Costas und seiner Frau Roula in Deutschland vertrieben werden. Wir durften uns einmal durch das Physi Sortiment testen und sind absolut begeistert vom Geschmack und der Liebe zum Detail. Darum haben wir für dich ein Rezept für einen super leckeren Dakos Salat auf Basis der Physi Feinkost Produkte kreiert.

Die Zutaten für einen großen Dakos Salat

250g DAKOS ZWIEBACK
1 GROßE REIFE TOMATE (gerieben)
150g FRISCHKÄSE
50g RUCOLA
3 TL PHYSI OLIVENPASTE
8 EL PHYSI MANAKI OLIVENÖL
1 EL THYMIAN OLIVENÖL
ca. 6 MANAKI OLIVEN
1/2 TL PHYSI BERG THYMIAN
1/2 TL PHYSI BERG OREGANO

Die Zubereitung

Zunächst zerbrösel dein Dakos Brot auf einem großen Teller und beträufle es mit ca. sechs Esslöffeln Öl. Verteile dann die geriebene Tomate darüber und gib nochmals etwa zwei Esslöffel Öl darüber. Nun kannst du den Frischkäse darüber verteilen.

Wir haben übrigens auch ein super einfaches 2 Zutaten Rezept, wie du dir deinen mega leckeren FRISCHKÄSE SELBER PRODUZIEREN kannst.

Wenn du soweit bist, schichte den gewaschenen Rucola auf den Frischkäse und träufel etwa zwei bis drei Teelöffel Olivenpaste darüber. Gib ein paar starke Oliven dazu, streue etwas Oregano und Thymian on Top und zum Abschluss träufel noch etwas aromatisches Thymian Olivenöl über den Rucola. Lass alles noch einen Moment lang ziehen und dann…

Kali Orexi!

Dakos Salat mit Rucola und Oliven auf einem türkisen Teller

* = Affiliatelinks/Werbelinks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.