REZEPTE

KRETISCHE PFANNKUCHEN

Tiganites – Rezept für kretische Pfannkuchen mit Tsikoudia

Pfannkuchen sind ja eigentlich nichts besonderes. Tiganites oder auch kretische Pfannkuchen unterscheiden sich jedoch in zwei Punkten von den herkömmlichen Pfannkuchen der deutschen Küche und dabei ist der Unterschied doch ganz leicht.
Beim Backen der griechischen Variante schwimmen die kleinen Pfannküchlein in reichlich fett, was sie schön fluffig macht. Zudem wird auf Kreta gerne noch etwas Tsikoudia (Kretischer Raki) in den cremigen Teig gerührt. Mit unserem Heycrete Rezept gelingen deine Tiganites garantiert und schmecken nicht nur authentisch sondern so gut wie bei γιαγιά (Oma).

kleine Pfannkuchen auf einem bunten Teller
Die Zutaten für ca. 20 kleine kretische Pfannkuchen


250g MEHL
250ml MILCH
2 EIER
1/2 TL BACKPULVER
2-3 EL TSIKOUDIA*
1 PRISE SALZ
REICHLICH ÖL ZUM BACKEN

GRIECHISCHER THYMIAN HONIG
SESAM / ZIMT

Die Zubereitung

Für deine Tiganites solltest du als erstes die Milch mit den Eiern sowie dem Mehl verrühren. Anschließend gib etwas Backpulver und eine kleine Prise Salz hinzu. Wir verwenden für den Teig keinen Zucker oder andere Süßungsmittel, da der Honig dein Gebäck später noch süß genug macht. Zu guter Letzt gib noch einen Schwapp vom kräftigen TSIKOUDIA* in deinen Teig und rühre ihn mit einem Gerät für etwa 3 Minuten glatt.

Währenddessen kannst du schon einmal deine Bratpfanne mit reichlich Öl erhitzen. Nutze genug Öl, dass deine Tiganites darin schwimmen können. Keine Sorge, das Öl wird in deiner heißen Pfanne ordentlich blubbern, aber es spritzt eigentlich nicht.
Nimm nun einen Esslöffel voll Teig, lass ihn vorsichtig ins Öl. Er muss nun für rund eine Minute pro Seite gold-braun backen. Wenn du dein Pfannküchlein nach dem Backen aus der Pfanne holst, lasse noch kurz das überflüssige Öl abtropfen. Wenn du soweit bist, serviere deine kretischen Pfannkuchen mit einem leckeren Honig und Sesam.

Kali Orexi!

Kretische Pfannkuchen und griechischer Kaffee

* = Affiliatelinks/Werbelinks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.