REZEPTE

Bougatsa wie in Chania

Bougatsa mit Myzithra – Wie auf Kreta

Hast du schon einmal Bougatsa in Chania gegessen? Was für unerfahrene Kreta Urlauber vielleicht noch als ein absoluter Geheimtipp gilt, gehört für uns zu jeder Reise dazu. Wir planen bei jedem Aufenthalt mindestens einen zuckersüßen Besuch bei BOUGATSA IORDANIS oder BOUGATSA CHANION ein. Während die Süßspeise im Rest Griechenlands üblicherweise mit einer süßen Grießcreme gefüllt wird, nehmen die Kretaner einen salzig-sauren, landestypischen Myzithra Käse für die Füllung und servieren das Blätterteig Gebäck lauwarm, mit Zimt und Zucker als spätes Frühstück. Nirgendwo sonst auf der Welt bekommst du ein Bougatsa wie in Chania.

Wahrscheinlich wird es für dich schwer einen echt kretischen Myzithra aufzutreibenden, deshalb zeigen wir dir in unserem Rezept 2 Zutaten für eine möglichst authentische Füllung. Mit einem vorbereiteten Filoteig ist die Zubereitung super einfach und geht richtig schnell.

Bougatsa, frisch aus dem Ofen in einer Aluschale
Die Zutaten für 2 große Portionen

3 BLÄTTER FILOTEIG (hauchdünner Blätterteig)
150g FETA
200g RICOTTA
OLIVENÖL
1 PRISE ZIMT
2 TL ZUCKER

Die Zubereitung

Als allererstes zerbrösel deinen Feta mit den Händen oder mit Hilfe einer Gabel in einer großen Schale. Füge anschließend den Ricotta dazu und zerstampfe alles zu einer cremigen und homogenen Masse. Bestreiche dann deine Arbeitsfläche mit ausreichend Olivenöl.

Nun ziehe das erste Blatt des Filoteigs mit beiden Seiten über die geölte Arbeitsfläche und falte es zwei Mal auf die Hälfte.
Platziere drauf deine Käsefüllung und schneide alles mit einem Messer in zwei gleichgroße Teile.

Ziehe nun ein weiteres Blatt über die Fläche, sodass es von beiden Seiten gleichmäßig eingeölt ist und Platziere die erste Portion deiner Füllung in der Mitte.

Falte die Seiten deines Filoteigs wie in der Anleitung über das erste Blatt mit dem Käse und wiederhole diesen Vorgang mit der zweiten Portion.

Lege nun dein Bougatsa in eine Auflaufform und backe es für ca. 20 Minuten bei 180 bis 200°C Umluft im vorgeheizten Backofen, bis der Blätterteig goldbraun ist.
Wenn du dein Bougatsa wie in Chania servieren möchtest, lasse es noch 10 Minuten abkühlen, schneide es mit einem großen Messer in mundgerechte Stücke und streue einen Teelöffel Zucker und etwas Zimt darüber.

Kali Orexi!

Bougatsa mit Zimt und Zucker auf einem Holzbrett

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.