AUSFLÜGE,  BLOG

Mit dem Boot nach Loutro

Wassertaxi auf Kreta

Es ist später Vormittag, als ich am Hafen des kleinen Küstenorts Chora Sfakion im Südwesten Kretas ankomme. Nicht viel mehr als 200 Einwohner zählt das Dorf, das sich offensichtlich auf den Tourismus spezialisiert hat. Bunte Tavernen drängeln sich entlang der Promenade und locken schon morgens mit dem Duft der landestypischen Schmorgerichte, die in offenen Küchen gleich nebenan zubereitet werden. Im Hafen liegen nur wenige kleine Fischerboote und direkt daneben eines der Wassertaxis, das spätestens an der Aufschrift leicht zu erkennen ist. Der Bootsmann steht nicht weit entfernt, um noch schnell eine Zigarette zu rauchen. Über einen kleine Holzplanke steige ich auf das offene Boot, wo schon einige Mitfahrer unter einem Sonnendach warten. Es gilt first come, first serve. Wegen des großen Andrangs wird jedoch kurzerhand auch der Bug zur Sitzfläche erklärt.

Der Hafen von Sfakia

Schiff Ahoi

Mit voller Kraft voraus. Der leichte Fahrtwind ist eine willkommene Abkühlung an diesem heißen Vormittag. Während der Kapitän das Ruder hält, kassiert ein zweiter Mann das Geld für die Tickets. Man hat die Wahl zwischen dem vergünstigten Tages- oder einem Einzelticket. Da ich noch nicht weiß, ob ich vielleicht sogar abenteuerlustig genug bin, die Strecke über einen Trampelpfad entlang der Felsen zurück zu wandern, entscheide ich mich für die Einzelfahrt. Kaum sind alle Tickets gelöst, erreicht das Wassertaxi auch schon seinen ersten Halt.

Boote vor Loutro

Zwischenstopp am Sweet Water Beach

Kurzer Zwischenstopp am Strand von Glyka Nera, auch bekannt als Sweet Water Beach, der seinen Namen kleinen Süßwasserquellen in Strandnähe zu verdanken hat. Wer sich in der steinigen Bucht die Zeit vertreiben will, nutzt den Zugang vom Wassertaxi über eine kleine Taverne, die nebenbei erwähnt weit und breit die einzige Möglichkeit bietet, Getränke und Lebensmittel zu kaufen. Dafür sind die Preise erstaunlich fair. Sogar eine Handytankstelle steht bereit und selbstverständlich gibt es am Strand auch Sonnenschirme und Liegen zur Tagesmiete. Ich entschließe mich jedoch zur Weiterfahrt und bleibe im Wassertaxi sitzen.

Wir umfahren bei leichtem Wellengang eine kleine Landzunge. Der Blick geht oberhalb der Klippen auf eine einsame, strahlend weiße Kapelle: die Ekklisia Timios Stavros. Sie markiert, wie so viele malerische Kirchen auf der griechisch-orthodox geprägten Mittelmeerinsel die Stelle eines religiösen Heiligtums und wird nach wie vor gepflegt und genutzt. Es dauert leider nur wenige Minuten, bis das Boot am Zielhafen von Loutro anlegt. Wo sich schon im Mittelalter Piraten und venezianische Eroberer versteckten, lässt sich heute entspannt Urlaub machen. Bereits seit den 60er Jahren gilt das ehemalige Fischerdörfchen, das nur zu Fuß oder per Boot zu erreichen ist als beliebtes Ausflugsziel und tolle Bucht zum Schnorcheln.

Infos zum Wassertaxi

Die Wassertaxis fahren von Juli bis Oktober zwischen 10 und 19 Uhr im 90 Minuten Takt und die Fahrt dauert ca. 40 Minuten.
Man sollte Bargeld dabei haben. Die Tickets werden während der Fahrt auf dem Boot verkauft.
Die Tickets kosten im Schnitt 5 Euro pro Person für eine Richtung .

NOCH EIN SÜßER TIPP FÜR DIE REGION:

Wer Lust auf etwas ganz Besonderes hat, sollte unbedingt noch einen Sfakian Pie probieren. Er gilt als regionale Spezialität und wird in vielen Cafés und Tavernen angeboten. Dabei handelt es sich um einen mit Myzithra-Käse gefüllten Pitafladen, der lauwarm mit Thymian-Honig aus den Bergen serviert wird.

3 Comments

  • Wolfgang Stech

    Wir möchten ab 20.09.2021 die Wanderung durch die Aradena Schlucht machen und benötigen die Überfahrt von Chora Sfakion nach Loutro am Morgen und wieder zurück am Spätnachmittag.

    An welchen Wochentagen verkehren Sie und zu welchen Uhrzeiten am Morgen in Chora Sfakion und zurück von Loutro am Nachmittag?

    Mit freundlichen Grüssen
    Wolfgang Stech

    • Sebastian

      Hey Wolfgang,
      die genauen Zeiten kann ich dir auswendig nicht sagen. Ein Boot startet, glaube ich die Touren um 10:15Uhr am Hafen von Sfakia, aber in der Saison sind mehrere Hop-On, Hop-Off Boote zwischen Sfakia, Glyka Nera und Loutro unterwegs. Wir haben nie lange warten müssen. Zum Marmara Beach fahren sie jedoch nicht. Es gibt jedoch auch kleinere Wassertaxis in der Gegend, z.B. von Notos Mare. Die haben ein Kontaktformular und eine Telefonnummer auf der Seite, dort könntest Du ggf. mal nach Preisen und Verfügbarkeiten und Möglichkleiten für Euren Ausflug fragen.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner