BLOG

Kaffeetrinken auf Kreta

Die wichtigsten Infos zum Thema griechischer Kaffee

Griechischer Kaffee gehört zum Kretaner wie das Meer zum Strand. Doch welcher Kaffee passt zu dir und wie bestellst du ihn richtig?

Egal ob morgens, mittags oder abends… Egal ob im traditionellen Kafenio an der Straße oder einer modernen Bar in einer kleinen griechischen Gasse  –  Kaffee geht immer und guter Kaffee ist dem Kretaner extrem wichtig.
Vorweg sei gesagt, dass der Kretaner seinen Kaffee im Vergleich zu uns sehr stark und süß bevorzugt. Im Gegensatz zur deutschen Variante des Wachmachers werden auf Kreta viele Kaffeespezialitäten bereits vom Barista mit viel Milch und noch mehr Zucker zubereitet. Wichtig also für dich, bei der Bestellung gleich klar zu machen, ob und wie viel Milch und Zucker du bevorzugst.
Bestellst Du beispielsweise einen griechischen Kaffee mit “medium sugar”, so kann das durchaus süß für dich enden. Ich empfehle dir also lieber mit “little sugar” zu starten und bei Bedarf noch einmal nachzusüßen.

Allgemein unterscheidet der Grieche in drei Süße Graden:

GLYKOS
süß

METRIOS
mittel

SKETOS
zuckerfrei


Die wichtigsten Kaffee-Spezialitäten auf Kreta auf einen Blick

Frappé

Der wohl wichtigste Wachmacher Kretas ist gleichzeitig auch eine hervorragende Erfrischung. Die Rede ist vom Frappé. Das ist übrigens auch das Getränk, das der Kretaner wie ein Accessoire mit sich trägt. Egal ob beim Autofahren, gleich das vierer Pack in einer Hand auf dem Motorrad oder halt während einer kurzen Paus irgendwo an einem schattigen Plätzchen.
Hierfür werden Instantcoffe, Wasser und ggf. Zucker mit einem speziellen Frappémixer zu einem koffeinreichen Schaum angerührt und anschließend mit Eiswürfeln, kaltem Wasser und nach Bedarf Milch aufgefüllt und mit einem Strohhalm serviert.

Leider ist die griechische “To Go” Variante sehr plastiklastig, weshalb wir empfehlen, im besten Fall stets einen eigenen Kaffeebecher bei sich zu haben.

Elliniko

Der griechische Kaffee, ähnlich dem arabischen Mokka, ist traditionell zubereitet bereits ein Augenschmaus. Dafür wird der staubfein gemahlene Kaffee in einem kleinen Topf im heißen Sand oder über der Flamme eines Gaskochers zum Kochen gebracht und mitsamt dem Kaffeesatz in die Tasse gefüllt. Das feine Pulver setzt sich schnell am Boden der Tasse ab und wird nicht mit getrunken.
Der Elliniko wird ohne Milch serviert und ebenfalls bereits bei der Bestellung gesüßt. Ich persönlich bevorzuge ihn mit Mastix*. Das ist das Baumharz der Pistazienbäume, welches dem Elliniko ein unvergleichbares griechisches Aroma beifügt.

Freddo Cappuccino

Ein weiterer sommerlicher Kaffee, den du unbedingt einmal probieren solltest, ist der Freddo Cappuccino. Hierfür wird frisch gebrühter Espresso auf Eiswürfel gegossen und nach Bedarf mit aufgeschäumter Milch aufgefüllt.

Amerikano

Wer nicht auf seinen Filterkaffee verzichten kann, der bestellt sich am besten einen “Cafe Amerikano”.  Filterkaffee, eher untypisch auf Kreta, findest du aufgrund seiner wachsenden Beliebtheit immer häufiger auf der Mittelmeerinsel. Diese Filterkaffee Variante bekommst du sowohl heiß als auch auf Eis serviert.

* = Affiliatelinks/Werbelinks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.