Allgemein,  BLOG,  TIPPS & REISEPLANUNG

Kreta Roadtrip – Alle Tipps für ein perfektes Abenteuer

Wer uns kennt, der weiß, dass wir während unserer Kreta Reisen in den letzten Jahren nur selten mehr als ein paar Tage am gleichen Ort geblieben sind. Das bedeutet jedoch nicht, dass uns schnell langweilig würde – Eigentlich ist das Gegenteil der Fall, doch Kreta ist einfach so unglaublich vielseitig. Selbst nach all den Jahren und vielen, vielen Aufenthalten auf unserer Lieblingsinsel, haben wir gefühlt noch nicht alles gesehen und bleiben stets hungrig nach neuen Abenteuern. Der Schlüssel zum Glück: Eine Rundreise.

Wir helfen euch bei der Planung für einen unvergesslichen Roadtrip auf Kreta, geben euch Tipps für die schönsten Stopps und einen groben Überblick zu den Ausgaben, die euch während eures Abenteuers erwarten. Los geht’s!

XEROKAMPOS · PARALIA MAZIDA AMMOS · OSTKRETA

Vorab buchen oder vor Ort suchen

Wir werden häufig gefragt, ob es schwer sei, während des Kreta Urlaubs tagesaktuell bzw. spontan am Aufenthaltsort nach freien Hotelzimmern oder Ferienapartments Ausschau zu halten. Eigentlich würden wir diese Frage mit einem „Nein“ beantworten, jedoch hat sich das im letzten Jahr sehr gewandelt. Kreta ist, zumindest gefühlt, seit 2021 noch ein ganzes Stück auf der Beliebtheitsskala der Deutschen gestiegen und wir haben bereits über den Januar verteilt viele liebe Nachrichten von Lesern bekommen, die schon ihre Reisen gebucht haben oder aktiv in der Planung stecken. Auch auf der griechischen Mittelmeerinsel fängt der frühe Vogel den Wurm. Hinzukommt die Tatsache, dass ein guter Roadtrip immer noch zeitlich etwas straffer geplant ist als ein reiner Hotelurlaub. Nach einem langen Tag noch die passende Unterkunft zu finden, kann unter Umständen viel Zeit kosten. Hier solltet ihr euch also auf jeden Fall schon bald die Mühe machen eine mögliche Wunschroute zu basteln und die passenden Unterkünfte sowie einen Mietwagen zu reservieren. Das spart Geld und vor allem unnötigen Stress. Apropos Mietwagen! Diese waren im vergangenen Jahr so stark gefragt, dass sich die Preise noch im Laufe der Hochsaison teilweise verdreifacht haben.

Zum Thema Mietwagen haben wir übrigens HIER einen ausführlichen Beitrag mit unserer persönlichen Empfehlung und auch ein paar ausgewählte Unterkünfte könnt ihr HIER finden.

Die perfekte Route für euren Roadtrip

Die schönsten Stopps auf Kreta

Der wohl spannendste Abschnitt in diesem Beitrag – Die Gestaltung der Route. Zunächst solltet ihr selbst hinterfragen, was ihr von der Reise erwartet und was ihr gerne unternehmen möchtet. Wir persönlich bevorzugen den Aufenthalt am Strand, bummeln aber auch ab und an gerne mal durch die Stadt. Die Nächte verbringen wir wiederum lieber in kleinen, malerischen Dörfern, die meist auch mindestens eine richtig urige Taverne mit den landestypischen Leckereien bieten. Natürlich wollen und können wir euch keine genaue Strecke vorgeben, jedoch können wir ein paar Tipps geben, wo wir es besonders schön finden.

SITIA · VITSENTZOU KORNAROU · NORD-OSTKRETA

KATO SAKTOURIA · NAHE AGIOS PAVLOS & TRIOPETRA · SÜDKRETA

ITANOS · NAHE VAI [PALMENSTRAND] · SÜD-OSTKRETA

Kreta Neulinge steuern oft direkt auf die typischen Ziele der Reisebüros. Elafonisi, Balos, Vai und Co. sind absolute Traumstrände, aber eben nur ein kleiner Teil von Kreta. Nicht immer müssen die schönsten Stopps auch die bekanntesten sein. Zudem sind diese Spots teilweise sehr abgelegen und in der Hauptsaison sehr gut besucht – Hier kann es also schonmal etwas enger werden, wenn man erst zur Mittagszeit eintrifft. Wir empfehlen daher immer noch ein weiteres Ausweichziel in petto zu haben. Nur eine kurze Fahrt von Elafonisi wartet Kedrodasos, nicht weit von Balos findet sich der “Big Beach” in Falassarna, wo man im übrigen auch den beliebten pinken Sand findet, gleich neben dem Palmenstrand von Vai warten der paradiesische Strand von Itanos und zwei weitere wunderschöne Sandstrände. Aber jedem das Seine. Auf unserer Website zeigen wir euch sowohl die beliebten Plätze als auch die Geheimtipps nach den Himmelsrichtungen sortiert. Wenn ihr also später noch ein bisschen weiter stöbert, findet ihr bestimmt die Orte, die euer Reiseherz höher schlagen lassen.

Wie viele Stopps sinnvoll sind

Ein Roadtrip bedeutet auch immer ein bisschen aus dem Koffer zu leben. Wir selber finden es eher anstrengend, Unterkünfte nur für eine Nacht zu buchen. Ein täglicher Check-In und Check-out im passenden Zeitraum und das ständige „erst einmal Ankommen“ bzw. Auto Ein- und Ausladen kosten viel Zeit. Sinnvoller ist es darum, zentrale Unterkünfte für 3-4 Nächte auszusuchen, von welchen man mehrere Ziele in einem Radius von vielleicht 50 bis 150 Kilometer anfahren kann. Unser Tipp: Eine Unterkunft nahe Chania, eine Unterkunft im mittleren Süden und eine Unterkunft im Norden (städtischer) oder Süden (ländlich) der Region Lassithi im Osten. Die Reihenfolge ist Euch überlassen, jedoch solltet Ihr wissen, dass die Fahrt von West nach Ost in etwa Tag in Anspruch nehmen kann.

Die Hauptverkehrsader Kretas – New National Road 90 – zieht sich einmal entlang der Nordküste. Hier ist seid ihr verhältnismäßig fix unterwegs. Nimmt man eine Abzweigung in den Süden, sollte man eine gute Stunde Autofahrt bis an die Südküste einplanen. Zudem sind die Straßen im Süden oft serpentinenartig, auch mal steil und können sich sehr in die Länge ziehen.

Genauere Inspirationen für die schönsten Strände und Buchten auf Kreta findet ihr HIER. In den einzelnen Beiträgen verraten wir auch immer genauso sehenswerten Strände und Buchten, die in der näheren Umgebung zu finden sind.

KOMMOS BEACH · NAHE MATALA & KALAMAKI · SÜDKRETA

Ich packe meinen Koffer und nehme mit…

Was auf keinen Fall im Gepäck fehlen darf

Ich persönlich neige gern dazu, immer viel mehr einzupacken, als ich letzlich für meine Reisen bräuchte. Hier reiße ich mich aber einmal zusammen und gehe nur kurz auf die Teile ein, die sich auf unseren Rundreisen in den letzten Jahren als wirklich nützlich erwiesen haben. 

RUCKSACK & STRANDBAG

Kaum unterwegs werdet ihr feststellen, dass es noch viel mehr zu sehen gibt, als ihr vielleicht im Voraus eingeplant habt. Nicht selten führen Straßen vorbei an atemberaubenden Schluchten, traumhaften Stränden und kleinen Buchten mit verführerisch klarem Wasser, welche zum spontanen Badeausflug (oder zumindest zu einem kleinen Fotoshoot) einladen. Es lohnt sich also immer einen Rucksack mit der nötigsten Spontan-Badeausstattung griffbereit zu haben. Wir persönlich tragen kleine WANDERRUCKSÄCKE* mit etwa 24 Liter Fassungsvermögen, die am Rücken ein Netz haben. Dadurch schwitzt man viel weniger.

Ein Strandtuch, Sonnencreme und Trinkwasser, Snacks, aber evtl. auch festes Schuhwerk bekommt Ihr da locker rein. Aber wie kommt Ihr eigentlich am besten mit dem Auto von A nach B?

LANDKARTE, REISEFÜHRER & SMARTPHONE

Was früher die Landkarte und der Reiseführer, ist heute das Smartphone (und Heycrete). Kretas Straßenführung ist fast überall ziemlich easy zu verstehen, dennoch hat sich für uns gezeigt, dass wir mit Onlinekarten viel entspannter unterwegs sind. Hier jedoch ein wichtiger Tipp für alle, die kein unbegrenztes EU-Datenroaming zur Verfügung haben! Uns ist aufgefallen, dass das mobile Datenvolumen im Ausland viel schneller verbraucht ist. Woran das liegt, können wir nur vermuten. Es gibt jedoch eine Lösung, die zusätzlich lange Internetzeit durch das Benutzen von Maps auf dem Handy während der Autofahrt auf ein Minimum zu reduzieren: Offline Karten! Unter dem Beitrag findet ihr eine kurze ANLEITUNG, wie zur Nutzung von Google Maps im offline Modus.

ADAPTER & POWERBANK

Wer kennt’s? – Gestern Abend wieder vergessen (oder zu faul gewesen) noch den Akku des Smartphones zu laden… Darum haben wir neben einem zweifach USB Adapter* für den Zigarettenanzünder unseres Mietwagens auch immer eine Powerbank* im Gepäck. Mit den folgenden Produkten ist uns noch nie der Saft ausgegangen:

LEBENSRETTER

Sonnenbrand: ungesund, unangenehm und vollkommen unnötig, aber auf unerklärliche Weise schafft es fast immer eine/r von uns, sich ein Mal die Haut in der Sonne zu verbrennen. Das geht sehr schnell und teilweise so stark, dass man sich Nachts nicht mal mehr ins Bett legen will um jede Berührung zu vermeiden. Aber hierfür haben wir ein perfektes Heilmittel gefunden. Nach einer langen und schmerzhaften Nacht vor einigen Jahren, haben wir haben wir das After Sun Gel von Korres* in einer kretischen Apotheke gekauft und seither reisen wir nicht mehr ohne – Wirkt wahre Wunder, natürlich auch ohne Sonnenbrand.

Die Kosten eines Kreta Roadtrips

Am Beispiel zwei Personen für zehn Tage in der Hauptsaison

Wie bereits oben erwähnt, sind die Preise im letzten Sommer auch auf Kreta gestiegen. Grund dafür sind die Corona Krise sowie die gestiegene Beliebtheit der griechischen Urlaubsinsel. Also womit ist zu rechnen? Hier zählen wir mal die wichtigsten Posten auf, die Ihr mit zwei Personen für eine zehntägige Kreta Rundreise einplanen solltet. Für unsere “frühe” Recherche haben wir eher Angebote rausgesucht. Je näher die Saison rückt, desto höher werden die Preise voraussichtlich steigen. Nach oben gibt es natürlich kaum bis keine Grenzen. 

NIROU LUXURY SUITES · KOKKINI HANI [HERAKLION] · NORDKRETA

DAIOS COVE HOTEL · AGIOS NIKOLAOS · NORD-OSTKRETA

Unterkünfte auf Kreta

Hotel, Ferienhaus oder Apartment… Während eines Roadtrips ist man die meiste Zeit unterwegs. Ein überdurchschnittlich gutes Hotel sorgt dann schnell für einen inneren Konflikt – Früh aufstehen und losfahren oder die Unterkunft genießen!? Wer wiederum nur am Hotel oder dem Airbnb spart, muss dann eben auch hier Abstriche machen. Während es im Thema Sauberkeit keine Kompromisse geben sollte, sind doch gerade bei günstigen Unterkünften die Betten oft unbequem oder die Bäder leider absolut hässlich – um es ‘mal verständlich auszudrücken. Hier muss man also Prioritäten setzen. Im günstig bis mittleren Preissegment mit Wohlfühlanspruch zahlt man bei jetziger Buchung für den Juli ’22 mit zwei Personen zwischen 70 und 160 Euro pro Nacht. Natürlich geht es aber auch hier weit einfacher oder aber auch viel anspruchsvoller.

Tägliche Verpflegung auf Kreta

Auswärts Essengehen ist auf der griechischen Trauminsel grundsätzlich etwas günstiger als in Deutschland. Insbesondere Wasser ist auf Kreta selbstverständlich. Da wir jedoch weder an Fleisch noch Fisch Interesse haben, kennen wir die Preise hierfür nicht so genau. Grundlegend kann man aber sagen, dass man in den typischen Tavernen abends für etwa 10 bis 15 Euro pro Person Essen und dazu ein Glas Hauswein trinken kann. Ein Choriatiki mit etwas Brot kostet im Schnitt zwischen 8 und 10 Euro. Auch der obligatorische griechische Frappé oder frisch gepresste Orangensaft für die Autofahrt sind mit etwa 2 Euro keine Ausnahme. 40 Euro pro Tag für zwei Personen für Wasser und Essen halten wir für absolut realistisch. Mit ein, zwei Mal „schick Essengehen“ vielleicht etwas mehr, sodass wir grob geschätzt auf 550 Euro für zwei Personen für den Zeitraum von 10 Tagen kommen. Dies ist allerdings auch unsere vegetarische Erfahrung. Mit viel Fisch und Fleisch kann das natürlich etwas teurer werden.

SPYROS TAVERNE · GOUVES [HERAKLION] · SEHR UNTERHALTSAM

Mietwagen auf Kreta

Wir sind meistens im Kleinwagen unterwegs. Damit kommen wir auch durch die engsten Straßen in den griechischen Dörfern. Der Preis für 10 Tage in der Hauptreisesaison für ein seriöses Kleinwagen-Angebot mit Vollkasko und ohne nervige Kaution geht bei ca. 400 Euro los. Je nach Neuheit und Ausstattung werden aber auch Autos für 1000 Euro und mehr im selben Zeitraum angeboten. Hier heißt es also schnell zuschlagen, bevor die Angebote weg sind. Oft muss man für die Reservierung auch nur einen kleinen Teil der Gesamtsumme anzahlen. HIER findet ihr noch einen sehr hilfreichen Beitrag zu dem Thema.

Spritkosten auf Kreta

Die Preise für Benzin und Diesel lagen im Sommer 2021 ein ganzes Stück über den Preisen der Tankstellen in Deutschland. Inwiefern aktuelle Inflation das Verhältnis der Preise zwischen Kreta und Deutschland beeinflusst, ist für uns noch nicht abzusehen, daher die Berechnung basierend auf den ´Benzinpreisen im Sommer 2021 auf Kreta. 

Ausgehend von einem Benzinpreis von 1,75 Euro und etwa 1200 Kilometer mit einem Kleinwagen zurückzulegender Strecke, müsst ihr etwa mit 130 bis 180 Euro für Sprit rechnen.

Noch einmal grob überschlagen

2 Personen – 10 Tage – rund 1200 Kilometer

Unterkünfte: ab 1100 Euro

Verpflegung: ca. 550 Euro

Mietwagen: ca. 500 Euro

Sprit: ca. 150 Euro

> Unsere Erfahrung, alle Angaben ohne Gewähr <

Hier aber auch noch der kleine Hinweis, dass wir während unserer Zeit als „arme“ Studenten mindestens genauso superschöne Kreta Roadtrips auch mit deutlich weniger Budget gemacht haben.

SARADARI · ANISSARAS · NORDKRETA

Zu guter Letzt

Der Weg ist das Ziel. Mit der richtigen Planung könnt ihr euch so einige stressige Momente sowie unangenehme Erfahrungen sparen – Egal, ob ihr lieber Wandern geht, Sightseeing macht oder den halben Tag mit Schnorchel und Flossen im Meer badet. Wie so ein Roadtrip bei uns aussieht, könnt ihr HIER NACHLESEN. Ein letzter Tipp noch: So eine Rundreise kann insbesondere im kretischen Sommer ganz schön anstrengend sein. Um nicht vollkommen ausgelaugt und ausgepowert wieder in den heimischen Arbeitsalltag zurückzufliegen, empfehlen wir nach Möglichkeit den Aufenthalt zu verlängern und euch für die letzten Nächte eine besonders schöne Unterkunft zu gönnen, in der ihr euch noch einen Moment lang verwöhnen lassen könnt. Wie der Kreter so schön sagt:

“Siga, Siga.”

Immer mit der Ruhe.

WIR ZWEI · IRGENDWO UNTERWEGS AUF KRETA · SOMMER 2021

So nutzt ihr Google Maps im Offline-Modus

  1. Die Google Maps App auf dem Handy öffnen und Kreta in der Suche eingeben. Anschließend das weiße Dialogfenster hochziehen.
  2. Über die 3 Punkte oben rechts das Menü öffnen und auf “Offlinekarte herunterladen” tippen.
  3. Den Bereich für den Download auswählen und auf “Download” tippen.

Um zu prüfen, dass der Download erfolgreich war, schalte das Handy in den Flugmodus und starte die Google Maps App neu.

Diese Anleitung ist für das iPhone. Sollte es auf eurem Betriebssystem etwas anders aussehen, findet ihr dazu sicherlich eine Anleitung auf Youtube.

Gute Fahrt!

* = Affiliatelinks/Werbelinks

P.S. Wir haben hier mal untypischer Weise ein paar Amazon Affiliate Links eingebaut. Wir möchten nochmal betonen, dass wir auf Heycrete.com nur Produkte, Unterkünfte, Dienstleister usw. empfehlen, die wir selber kennen und auch wirklich gut finden. Mit einem Klick auf den Link oder dem Kauf unterstützt Du unseren Blog.

8 Comments

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner