Ammoudi Beaches

Natürliches Spa und Schnorchel-Paradies

Achtung, ein echter Geheimtipp! Im Südosten Kretas, nicht weit vom beliebten Urlaubsort Makrygilaos, befinden sich die Ammoudi Beaches. Sie sind aufgeteilt in einen feinsandigen Hauptstrand und zwei fußläufig erreichbaren Minibuchten (Mikro Ammoudi). Dieser verhältnismäßig eher kleinen Sandstrand ist in der Region bei den Einheimischen besonders beliebt. Wir verraten im folgenden Beitrag, was ihn so besonders macht.

Schnorcheln und natürliches Spa

Es sind gleich mehrere Punkte, die diesen superschönen Badestrand auszeichnen. Zum einen bietet die geschützte Bucht einen sehr leicht abfallenden und relativ feinen, goldgelben Sandstrand, der das Meer in besonders schöne türkisfarbene Töne taucht. Das ewig flache Wasser sorgt gleichzeitig für eine sehr angenehme Bade-Temperatur und lädt zu einer entspannten Runde Volley oder Pong ein. Aber auch Schnorchel-Fans kommen voll auf ihre Kosten. Ringsum die kleine Bucht befinden sich im Wasser große Steine und Felsformationen, die Lebensraum für allerlei Meeresbewohner bieten. 

Das absolute Highlight jedoch ist die Erde der hellbraunen Felswände, die diese Bucht einrahmen. Sie lässt sich mit etwas Meerwasser zu einer heilenden Kur für Haut und Haar vermengen. Anschließend kann man sich von Kopf bis Fuß mit dem Lehm einreiben und auf die Steine legen, um in der Sonne Kretas zu trocknen. Während die Heilerde auf der Haut das Wasser verliert, entzieht sie dem Körper Hautunreinheiten und sorgt für eine unglaublich zarte Haut.

WICHTIGER HINWEIS! Bitte nur die Erde verwenden, die bereits von den Wänden gebröselt ist. Das Ökosystem an einem unorganisierten Strand wie hier ist sehr empfindlich und verdient den Respekt der Besucher.

Die Anfahrt

Ammoudi liegt rund 30km von Ierapetra in Richtung Osten, nicht weit neben der Verbindungsstraße zwischen Makrygialos und Goudouras. Der Strand ist nicht weiter ausgeschildert und von der Straße auch kaum zu erahnen. Als kleinen Anhaltspunkt, dass man richtig ist, dient die ausgeschilderte Drachenhöhle und die gleichnamige Taverne, die sich etwa auf selber Höhe ca. 500 Meter ins Landesinnere befinden. 

Parkmöglichkeiten zur Bucht gibt es direkt an der Straße. Von dort aus ist es noch ein klitzekleiner Spaziergang bis zum Hauptstrand. Der Fußweg ist kinderleicht zu laufen und Bedarf keinerlei besonderem Schuhwerk.

Übrigens, die Ammoudi Beaches gibt es auf Kreta zwei Mal – Ammoudi (Dragon‘s Cage) ist nicht zu verwechseln mit den Ammoudi Beaches (Rethymno), nahe Plakias.

Wer auf der Suche nach einer Unterkunft in der Nähe ist, der kann mal HIER vorbeischauen.


DIE AMMOUDI FACTS

SANDQUALITÄT
4/5

ANFAHRT MIT DEM AUTO
5/5

VERSORGUNG VOR ORT
0/5

SONNENSCHIRME
KEINE

GOOGLEMAPS

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.