AGIA FOTIA

Eine malerische Bucht im Osten Kretas

Egal, ob als kleiner Zwischenstopp oder für einen ausgeglichenen Tag am Strand – Wer die Hauptroute von Ierapetra in Richtung Osten fährt, kann diese traumhafte Bucht gar nicht verfehlen. Von der kurvigen Hauptstraße hat man einen wunderbaren Blick über den das kleine Tal sowie den idyllischen Strand von Agia Fotia.

Alles, was man für einen Tag am Meer braucht

Um das Ufer zu erreichen führt eine kleine unscheinbare Abzweigung den steilen Hügel hinunter. Es folgt eine kurze Fahrt, aber spannende über einen sehr schmalen Weg, der teilweise kaum breiter als ein großes Auto ist. Glück für den, dem niemand entgegen kommt… Zugegeben, nichts neues für erfahrene Kreta Urlauber! Wer sich davon also nicht abschrecken lässt, den erwartet unten ein großer Parkplatz an einer klassischen Taverne, direkt am Strand. Und da die Bucht im Verhältnis zur Landstraße so tief gelegen ist, kriegt man von den vorbeifahrenden Autos oben auch gar nichts mit.

In der Bucht gibt es ausreichend Strandliegen und Schirme zur Miete, die auf Grund des zum Teil grob-steinigen Sandes auch zu empfehlen sind. Aber keine Sorge, zum Burgen Bauen reicht der Sand allemal. Das Wasser ist hier super klar und bei schönem Wetter (wie fast immer) auch ganz ruhig. Nicht ohne Grund zählt Agia Fotia bei den Einheimischen zu den beliebtesten Buchten von ganz Lasithi und da sie nur wenige Minuten vom beliebten Urlaubsort Makrigialos entfernt liegt, finden sich hier kaum ausländische Touristen ein. Eine Empfehlung für alle, die gerne landes-authentische Erfahrungen auf ihrer Reise machen.

WEITERE STRÄNDE IN DER NÄHE:

MAKRIGIALOS · LIVADI BEACH · ACHLIA BEACH


DIE AGIA FOTIA FACTS

SANDQUALITÄT
3/5

ANFAHRT MIT DEM AUTO
3/5

VERSORGUNG VOR ORT
4/5

SONNENSCHIRME
EINIGE

GOOGLEMAPS

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.